Das bieten wir zur Zeit an:

LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.V. / KreisLandFrauen RD-ECK


Sehr geehrte Damen, 

gemeinsam mit dem Institut für Interdisziplinäre Genderforschung und Diversity der Fachhochschule Kiel führen wir eine explorative Studie zur

Entwicklung innovativer Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von beruflichen Anforderungen und familiären Verpflichtungen unter Corona-Bedingungen durch.

Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung bei der Suche nach Interviewteilnehmer:innen. Wir suchen erwerbstätige Eltern (Alleinerziehende und Paarhaushalte) mit betreuungspflichtigen Kindern bis 12 Jahre aus bestimmten Gebieten. Wir bitten darum, dass Sie unsere Ausschreibung (siehe Anlage) innerhalb Ihrer Organisation an geeigneten Stellen (z.B. KiTa- oder OGT-Verantwortliche, Betriebsrät:innen, Mitarbeiter:innen von entsprechenden Einrichtungen) weiterleiten mit der Bitte um Verteilung an Eltern. Außerdem würden wir uns freuen, wenn Sie sich selbst als Teilnehmer:in zur Verfügung stellen und/ oder die Ausschreibung in Ihrem Bekannt:innen- und/oder Familienkreis weitergeben. Interessierte sollen sich bei uns melden.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Ehlers

 

Referentin des LandesFrauenRates Schleswig-Holstein e.V.

Auguste-Viktoria-Straße 16, 24103 Kiel

Telefon: 0431/ 55 20 65, Fax: 0431/ 5 17 84

referentin@landesfrauenrat-s-h.de

http://www.landesfrauenrat-s-h.de

 

 28.03.2021


Sehr geehrte Damen,

gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz lobt der Zentralverband des Deutschen Handwerks den "Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege" dieses Jahr in Schleswig-Holstein aus. Der Preiswettbewerb richtet sich an private Denkmaleigentümer (auch Vereine), die mit qualifizierten Handwerkern ihre Denkmale restauriert haben.

Für die Eigentümer sind Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro

vorgesehen. Sie und die Handwerker erhalten außerdem Urkunden, die

anlässlich der festlichen Preisverleihung Anfang November vom

Ministerpräsidenten überreicht werden.

Die Denkmale müssen sich in Schleswig-Holstein befinden und die Maßnahmen müssen nach der letzten Durchführung des Preiswettbewerbs 2013 in Schleswig-Holstein abgeschlossen worden sein. Bewerbungsschluss ist der 2. Mai 2021.

Anmeldeunterlagen sind online abrufbar unter:

ZDH - Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege

<https://www.zdh.de/fachbereiche/gewerbefoerderung/denkmalpflege-kultur-und-gestaltung/denkmalpflege-restaurierung-baukultur/bundespreis-fuer-handwerk-in-der-denkmalpflege/> oder

https://www.denkmalschutz.de/denkmale-erleben/bundespreis-fuer-handwerk-in-der-denkmalpflege.html

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie uns bei der Auslobung des Preiswettbewerbs unterstützen könnten, indem Sie Ihre Mitglieder im KreisLandFrauenVerband über den Preiswettbewerb informieren.

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Dr.-Ing. Nicoline-Maria Bauers

Referatsleiterin Kultur

in der Abteilung Gewerbeförderung

Zentralverband des Deutschen Handwerks

Mohrenstr. 20/21

10117 Berlin

Tel.: +49 30 206 19-336

Fax: +49 30 206 19 59-336

E-Mail: dr.bauers@zdh.de 

Internet: http://www.zdh.de 

 

28.03.2021


Frauen-Gesundheit im ländlichen Raum

Der Deutsche LandFrauenVerband hat ein Positionspapier zum Thema

"Frauengesundheit im ländlichen Raum muss zuverlässig sein!" verabschiedet. Der Landesverband unterstützt diese Forderungen.

Anbei übersenden wir Ihnen das Positionspapier zur Kenntnisnahme.

Auch in Schleswig-Holstein findet ein Strukturwandel in der Krankenhauslandschaft statt, aktuell z.B. in Flensburg durch die Fusion

zweier Krankenhäuser. Auch hier könnte sich eine Verschlechterung

der Versorgung im gynäkologischen Bereich ergeben. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie nochmals an die Unterschriftenaktion

des dlv "LandFrauen fordern: Geburtshilfe. Im ländlichen Raum. Jetzt!"

erinnern. Darin fordert der dlv den Bundesminister Jens Spahn und die

Mitglieder der Gesundheitsministerkonferenz auf, das Schließen von

Geburtsstationen zu stoppen, die Ansiedlung von Hebammen aktiv zu fördern und Geburtshilfe politisch zum Thema zu machen. Sie können Ihre Unterschrift dazu online auf der Website:

https://www.change.org/Geburtshilfe-im-ländlichen-Raum

 

28.03.2021